Leider gibt es in 2019 keine Segelreisen Schottische Hebriden!

SEGELREISEN SCHOTTISCHE HEBRIDEN 2018

Segeln Sie mit, mit Tall Ship Thalassa langs der rauen Schottischen Küste und den abgelegenen Hebriden. Entdecken Sie die jahrhundertealten Häfen, unbewohnbaren Inseln und der wundervollen Natur von diesem unberührten Land. Wunderbare Aussichten, wilde Tiere, Vögel, Burgen und Klöster, das ist eine Kostprobe von dem was Sie während unserer Reise bei den Hebriden erwarten können. Orte die normalerweise nur schwierig oder nicht zu erreichen sind wachten auf Sie; ihre Bewohner werden Sie mit deren schottischer Herzlichkeit gerne empfangen. Während dem Segeln können sie von vielen Seevögeln genießen: Basstölpel, Papageitaucher, Trottellumme usw. Außerdem besteht eine große Chance während dem Segeltörn von Delfinen und Walhaien begleitet zu werden.

SEGELREISE HEBRIDEN SMALL (7 TAGE)
PROGRAMM

An Bord: Samstag 25. August 2018 um 14:00 Uhr in Oban/Schottland
Von Bord: Samstag 1. September 2018 um 10:00 Uhr in Oban/Schottland

Oban ist der Anfangs- und Schlussort der Reise. Wenn Sie früher am Tag in Oban ankommen, können Sie ihr Gepäck an Bord bringen und in Ruhe Oban erkundigen. Ab 14:00 Uhr können sie einschiffen und abends genießen wir ein herrliches Abendmahl an Bord der Thalassa. Wenn möglich fahren wir nach Skye. Otter, Seehunde, Walfische und Delfine sind hier Stammgäste, neben den Hirschen der Insel, denen man eigentlich im ganzen Gebiet begegnet. Skye ist die zweitgrößte Insel Schottlands.

Von hier aus segelt das Schiff bis zu den Südlichen Hebriden und machen wir einen Zwischenstop auf der Insel Barra. Die Insel wird manchmal `Blumeninsel`genannt wegen ihrer reichen Vielfalt an wilden Blumen (mit Raum mehr als tausend verschiendenen Arten). Vom Norden bis zum Süden ist die Insel weniger als 20 Kilometer lang und von West nach Ost weniger als 10 Kilometer breit.Von allen Inseln der Äußeren Hebriden ist Barra wahrscheinlich das populärste Ferienziel; vor allem der Strandflughafen (der „Flughafen“der Insel: man landet auf dem Strand, sodass die Fahrpläne der Flüge von den Gezeiten abhängig sind) und die Flora ziehen viele Touristen an. Bei günstigem Wetter setzt die Thalassa Kurs auf Staffa, eine Insel an der Westküste von Schottland. Sie gehört zu den Inneren Hebriden. Der Name Staffa kommt aus dem Nordischen für „Stab“,“Säule“ oder „Pfeiler“. Die Insel Staffa steht für ihre Basalgrotten bekannt. Sie ist nur 200 bei 600 Metern groß (12 Hektar), und ist seit dem Anfang des 19. Jahrhunderts unbewohnt. Es gibt einen Wasserbrunnen und genügend Vegetation um etwas Vieh grasen zu lassen. Im Sommer können Touristen mit einem Boot um Staffa fahren. Es kann gefährlich sein sich in die Grotten zu begeben denn es brechen regelmäßig Stücke Stein vom Basalt ab und stürzten nach unten . Bevor wir zum Endhafen Oban zurück kehren legen wir noch bei Tobermory an, ein malerisch und farbenreiches Fischereidörflein mit einer berühmten Destillerie. Es ist der Hauptort der Insel Mull mit einem sehr netten Zentrum und einem der nettesten und schönsten Pubs von Schottland: der Mishnish. Nach einem herrlichen Frühstück verlassen sie voller neuer Eindrücke das Schiff in Oban.


PREIS
Segelreise Schottische hebriden Small (7 Tage): € 995,- p.P.                                   

Preis ist inklusive:
- 7 Übernachtungen an Bord in einer Doppelkabine mit eigener Dusche;
- alle Mahlzeiten während der Reise (Frühstück, Lunch und Abendessen);
- nicht-alkoholische Getränke bei den Mahlzeiten (Kaffee, Tee, Milch und Wasser).

Preis ist exklusive:
- alle sonstige Getränke
- Ausflüge an Land

Die Segelreise beginnt und endet in Schottland, Transfers sind nicht im Preis inbegriffen.

 

SEGELREISE HEBRIDEN LARGE (9 Tage)
PROGRAMM

An Bord: Samstag 1. September 2018 um 14:00 Uhr in Oban/Schottland
Von Bord: Montag 10. September 2018 um 10:00 Uhr in Invergordon/Schottland

Tag 1: Oban-Tobermory
Sie kommen in Oban an Bord, ein netter Fischereiort mit eigener Brennerei. Die Stadt liegt den beeindruckenden Bergen von Lorn zu Füßen. Mit ihren gewundenen Sträßchen und ihrer pittoresken Bucht voller Fischerbötchen, Yachten und Fähren ist Oban die Perle der West Highlands. Danach beginnen wir die Reise und segeln nach Tobermory, wo wir im Hafen übernachten.

Tag 2: Tobermory
Heute verbringen wir den Tag in Tobermory, ein malerisch und farbenreiches Fischereidorf mit einer bekannten Destillerie, netten Pubs und Lädchen. Anschließend segeln wir weiter nach Skye, die größte und ebenfalls nördlichste Insel der Inneren Hebriden. Diese Insel ist berühmt wegen ihrer spektakulären Landschaft mit vielen beeindruckenden Ruinen, wie zum Beispiel Dunvegan Castle, bekannt wegen ihrer schönen Gärten. Ein Besuch bei der Talisker Whisky Destillerie ist eine gute Gelegenheit um mehr über Schottlands bekanntestes Produkt zu erfahren.

Tag 3: Tarbert/South Harris
Am Ende des Vormittags legen wir ab Richtung Tarbert, der größte Ort auf der Insel Harris. In diesem Hafen, gelegen in einem Tal und mit als Hintergrund raue Berggipfel, verbringen wir die Nacht.

Tag 4: Ullapool
An diesem Morgen setzen wir Kurs auf Ullapool, eins der schönsten Dörfchen Schottlands. Die Region rund Ullapool ist bekannt wegen ihrer schönen rauen Natur und den vielen Arten wilder Tiere die hier noch zu finden sind. Manche der Inseln in der nähe des Dorfes sind berühmt wegen ihrer besonders großen Vogelpopulationen. Auch deswegen ist Ullapool sehr beliebt bei Vogelbeobachtern.

Tag 5: Loch Inver
Wir verlassen Ullapool und segeln weiter, nach Loch Inver, ein wichtiger Fischereihafen in einer spektakulären Landschaft mit vielen Lochs.

Tag 6 en 7: Stromness-Orkey
Wir haben einen weiten Überstecher vor dem Bug. Wir segeln nach Stromness/Orkney. Die Orkney-Inseln oder Orcaden formen eine Gruppe von ungefähr 200 kleinen Inseln, der natürliche Lebensraum von unter anderem Walfischen und Orkas. Die Orkney-Inseln sind schon seit mehr als 5000 Jahren bewohnt und dies sieht man an den beeindruckenden Ausgrabungen und vielen Standing Stones die Sie in der Landschaft sehen werden. Eine andere Sehenswürdigkeit ist „the old man of Hoy“, ein enormer Felsen der senkrecht aus der See sticht. Der erste Ort dieser Region den wir besuchen heißt Stromness, ein Dorf auf Mainland, an einem natürlichen Hafen gelegen, an der südwestlichen Küste der Insel. Es wird auch ein Tag damit verbracht Orkney zu besichtigen.

Tag 8: Scrabster
Heute besuchen wir Scrabster, den nördlichsten Hafen vom Schottischen Festland und von großer Bedeutung für die Schottische Fischerei. Dieser Plats genießt den Ruf als Fährhafen zu den Orkney-Inseln

Tag 9: Invergordon
Heute fangen wir mit der langen Überfahrtnach Invergordon an, der letzte Ort den wir während unserer Reise besuchen..

Tag 10: Invergordon
Ab 8:00 Uhr (bis 10:00 Uhr) gehen die Gäste von Bord in Invergordon.

 

PREIS
Segelreise Schottische hebriden Large (9 Tage): € 1.095,- p.P.                                   

Preis ist inklusive:
- 9 Übernachtungen an Bord in einer Doppelkabine mit eigener Dusche;
- alle Mahlzeiten während der Reise (Frühstück, Lunch und Abendessen);
- nicht-alkoholische Getränke bei den Mahlzeiten (Kaffee, Tee, Milch und Wasser).

Preis ist exklusive:
- alle sonstige Getränke
- Ausflüge an Land

Die Segelreise beginnt und endet in Schottland, Transfers sind nicht im Preis inbegriffen

 

Für weitere Informationen und Reservierungen rufen Sie bitte uns an: 0031 10 4156600 oder schicken Sie uns eine Email: info@hollandsglorie.nl

 

Go To Top